Spielberichte Damen 1

Spiel am 29.11.08

„Rollen klar verteilt“

Das Spiel des SVDJK Taufkirchen gegen den TSV Schleißheim endete wie erwartet mit einem klaren 30:22 Sieg für Taufkirchen.

Schon nach ein paar Minuten konnte Taufkirchen mit 7:2 in Führung gehen und bis zur Halbzeit auf 17:10 ausbauen.

In Durchgang zwei startete man hervorragen und konnte mit schnellen Kombinationen und Gegenstößen auf 25:15 davon ziehen.

Dann allerdings schlichen sich zehn Minuten der Unkonzentriertheit ein. Fehlpässe, technische Fehler, Übertreten und Fehlwürfe nutzen die TSVlerinnen schnell aus und verkürzten auf 27:22. Auch konnten die Damen aus Taufkirchen in dieser Zeit ihre Überzahl nicht nutzen und vergaben einige Chancen.

Zum Ende der Partie besinnten sich die Taufkirchnerinnen wieder auf ihre Fähigkeiten und heimsten einen klaren 30:22 Sieg ein.

Caro, Michi (beide Tor), Bine (8/1), Marlies (6/3), Dani (5), Sassi, Inge, Pam, Juli (je 2), Siggi, Bente, Arife (je 1), Jassi

Spiel am 11.10.08

Zum Sieg gerutscht

ESV Neuaubing - SVDJK Taufkirchen 14:33

Die Damen des SVDJK Taufkirchen haben am Wochenende einen deutlichen 33:14 Sieg gegen den ESV Neuaubing eingefahren. Der letztjährige zweite in der Landesliga Mitte hatten gegen den SVDJK, obwohl sie anfangs nur zu neunt auf dem Platz waren, nicht den Hauch einer Chance.

Der Beginn gestaltete sich, bedingt durch den sehr rutschigen Hallenboden, etwas holprig. Die Gastgeben gingen mit 2:1 in Führung. Dies sollte allerdings das einzige Mal in diesem Spiel sein. Taufkirchen glich aus, legte schnell nach und lag so mit 5:7 vorne. Dann zeigten die Mädels einen Handball wie aus dem Bilderbuch. Angefangen mit guten Paraden von Caro im Tor, schönen Kombinationen, eins-zu-eins Situationen bis zu wunderbaren Würfen aus dem Rückraum konnten neun Tore in Folge geworfen werden. Zur Halbzeit verabschiedete man sich mit 5:16 in die Kabine.

In Durchgang zwei machte man, unterstützt von Susi und Manu, da weiter, wo man aufgehört hatte. Nach wenigen Minuten stand es 5:19. Die Führung konnte bis zum Ende auf 14:33 ausgebaut werden.

Nach dem Patzer in Aichach und dem knappen Sieg gegen Ottobrunn konnten sich die Taufkirchnerinnen endlich mal wieder auf ihr Spiel konzentrieren und ihre Stärken zeigen. Erfreulich ist ebenso, dass sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Aufstellung: Caro(Tor), Bine (8), Marlies, (8), Dani (6), Pam (4), Susi (2), Bente, Inge, Juli, Jasmin, Manu (je 1)

Spiel am 20.09.08

Einen überdeutlichen Heimsieg zum Saisonstart verzeichneten die Damen des SV DJK Taufkirchen in der Landesliga Süd gegen die Gäste des SV Wacker Burghausen. Gegen den Absteiger aus der Bayernliga gewannen unsere Damen in einer einseitigen Partie sicher mit 22:9 (11:5).

Die Unsicherheit und Nervosität des ersten Pflichtspiels hielt nur wenige Minuten. Spätestens beim 5:1 nach zehn Spielminuten waren die Spielanteile klar verteilt. So eindeutig, dass die Taufkirchnerinnen in aller Ruhe die Abgrenzungen des gegnerischen Tores, sprich Pfosten und Latte, erkunden konnten. Die Abwehr um die sichere Torhüterin Caro ließ kaum eine Torchance zu, so dass gegen den überforderten Gast vom Inn der Vorsprung über 8:2 auf 11:5 zur Halbzeit ausgebaut werden konnte.

Nach dem Seitenwechsel bot sich dem Zuschauer dasselbe Bild. Die Abwehr dominierte den gegnerischen Angriff und im Tor stand Michi ihrer Teamkollegin mit zwei gehaltenen 7 m in nichts nach. In der Offensive erspielte man sich eine Menge an Chancen, die aber meistens noch zu ungestüm vergeben wurden. Über den Zwischenstand von 18:7 erspielte sich die Mannschaft diesen souveränen Auftaktsieg zum 22:9.

Trotz der in Teilen verbesserungswürdigen Offensivleistung bleibt positiv anzumerken, dass die DJK’ lerinnen zum Saisonbeginn ihrer Personalknappheit trotzten und aus einer sicheren Abwehr heraus dem Spiel ihren Stempel aufdrückten.

Für die DJK spielten:

Caro und Michi im Tor;

Bine (5 Tore), Pam (4), Siggi (3), Saskia (3), Bente (2), Marlies (2), Jitka (2) und Inge (1)

zurück